Logo
Verbandsinfos
21.04.2020

Verschiebung Verbandstag


Der ursprünglich für den 22.8.2020 geplante Verbandstag des RTTVR wird auf Grund der Corona-Pandemie verschoben. Neuer Termin ist voraussichtlich der 6.12.2020.

Nach Beobachtungen der Entwicklungen der Corona-Krise in den letzten Wochen hat sich das Präsidium des RTTVR für eine Verschiebung des diesjährigen Verbandstags entschieden.

Dem lagen folgende Erwägungen zu Grunde:

Zunächst erscheint es immer noch fraglich, ob eine Versammlung wie der Verbandstag mit einer Größe von gut 100 Personen trotz der jüngsten Lockerungen wie geplant am 22.8.2020 überhaupt zulässig wäre. Auch der DOSB hat kürzlich in einem Positionspapier empfohlen, derzeit keine Mitgliederversammlungen durchzuführen.

Hinzu kommt der gesundheitliche Aspekt, dass wir niemanden durch die Teilnahme an der Veranstaltung einer erhöhten Infektionsgefahr aussetzen wollen.

Weitere Unsicherheiten für eine Durchführung im August bestehen darin, wie Abstands- und Hygieneregeln eingehalten bleiben können. Außerdem würden wir möglicherweise Personen, die zu Risikogruppen zählen, von vornherein von der Teilnahme ausschließen.

In meinen Augen würde dies dem Sinn einer Mitgliederversammlung widersprechen, wenn nicht jeder, der als Delegierter in Frage kommt, auch an der Versammlung teilnehmen kann.

Aus dem gleichen Grund machen wir daher von der durch die neu eingeführten gesetzlichen Regelungen eingeräumten Möglichkeit einer Online-Versammlung keinen Gebrauch.

Die Verschiebung des Verbandstages soll zudem die Möglichkeit eröffnen, die Regionstage, für die die gleichen Problematiken bestehen, ebenfalls mit möglichst geringen Einschränkungen durchführen zu können und zu diesem Zweck gegebenenfalls zu verschieben. Denn nur so kann auch hier gewährleistet werden, dass die Funktionen des Regionstags, insbesondere als Informations- und Diskussionsplattform für die Vereine erhalten bleiben und möglichst viele Personen sich am Regionstag beteiligen können. Zudem erachte ich die Legitimation der Delegierten für den Verbandstag dann am größten, wenn sie von einer möglichst hohen Anzahl an Mitgliedern gewählt werden. Schließlich wollen wir durch die Möglichkeit der Verschiebung gerade denjenigen, die seit langer Zeit regelmäßig am Regionstag teilnehmen und sich für unseren Sport einsetzen, auch dieses Jahr die Teilnahme ermöglichen.

Die rechtliche Handlungsfähigkeit des Verbandes bleibt trotz der Verschiebung des Verbandstags erhalten, da die gewählten Funktionsträger nach den neu eingeführten gesetzlichen Regelungen bis zum neuen Termin der Mitgliederversammlung im Amt bleiben.

Daher bitte ich um euer Verständnis für die Verschiebung und hoffe, dass wir unsere Versammlungen möglichst bald wieder ohne Einschränkungen abhalten können.

Bis dahin wünsche ich euch, dass ihr vor allem gesund bleibt!

Felix Heinemann

Präsident


Zeitraum