Logo
Verbandsinfos
09.04.2020

Die Deutschen kaufen jetzt Tischtennis-Platten

Nachfrage steigt um 298 % - #supportyourlocal

Die Meldung der letzten Tage könnte unserer gesamten Sportart Hoffnung machen. In der Coronakrise kaufen die Deutschen vor allem Tischtennis-Platten - das teilte das Vergleichsportal CHECK24 kürzlich mit. Mit einer Steigerung der Tisch-Nachfrage um 298% steht das Tischtennisspielen hoch im Kurs, um die Quasi-Qurantäne erträglicher zu machen.

Wie wäre es damit, die Tischtennis-Platten nicht bei einem der großen Anbieter online, sondern bei einem kleinen Tischtennis-Shop vor Ort zu kaufen? Die meisten dieser bieten ebenfalls Online-Shops, eine Bestellhotline oder Beratungen per Telefon an. Gerade diese, häufig Kleinstunternehmen, die die regionalen Vereine und Aktiven vor allem mit Hölzern, Belägen und Zubehör versorgen, können die Einnahmen in diesen schweren Zeiten gut gebrauchen. Häufig kann man hier auch weitere attraktive Artikel kaufen, mit denen es sich auch gut zuhause trainieren lässt. So macht beispielsweise das Spielen an einem midi- oder mini-Tisch auch in der kleinsten Wohnung Spaß.

Egal ob Tisch, Belag oder Kleidung – Wenn der Verein oder man selbst sowieso Anschaffungen vorhat, dann tätigt sie jetzt – der regionale Anbieter des TT-Shops wird es Ihnen danken! Viele haben da sicherlich ihren persönlichen kleinen Lieblingsladen und den will jeder auch nach dieser Krise noch besuchen bzw. dort bestellen können.

Den Hashtag und den Appell "supportyourlocal" sollte man sich bei seinem Shop-Partner zu Herzen nehmen - auch wenn es am Tisch womöglich erst in einigen Wochen weitergehen kann. 


Zeitraum