Logo
Sport Jugend, Verbandsinfos
06.04.2020

Gute Nachrichten: Talentkader Tischtennis in RLP wird erneut gefördert

Landessportbund RLP unterstützt Projekt finanziell

Es gibt doch noch erfreuliche Nachrichten für den organisierten Sport in schwierigen Zeiten. Für das vom Förderverein Tischtennis in Rheinhessen e.V. (FVTTR) eingereichte Projekt „Talentkader Tischtennis in Rheinland-Pfalz“ erhält der FVTTR im Rahmen des Vereinswettbewerbs „BÄM PLOPP BOOM“ eine Fördersumme von insgesamt 5.000 €. Der Vereinswettbewerb, der vom Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB RLP) ausgeschrieben und von Lotto unterstützt wird, fördert Projekte, die dem Nachwuchsleistungssport zu Gute kommen.
Das Projekt „Talentkader Tischtennis in RLP“ ist ein landesweites Projekt zur Förderung von Talenten im Tischtennissport, die in einem Talentkader gebündelt werden und so als Unterbau für den Landeskader dienen (Schwerpunkt Altersklasse 2009 und jünger). Dazu werden vier Talentkaderlehrgänge mit ca. 14-18 Kindern stattfinden. Zusätzlich wird den Toptalenten aus dem Talentkader der gemeinsame Besuch von Turnieren ermöglicht (z.B.: internationale Turniere in Linz und Namur).

Außerdem soll innerhalb des Projekts die im letzten Jahr erfolgreich eingeführte Talentiade – ein dreistufiges Sichtungsprojekt schwerpunktmäßig für Kinder bis 9 Jahre - weitergeführt werden, aus der sich die Kinder für den Talentkader herausbilden.

Bereits im letzten Jahr wurde dies erfolgreich durchgeführt: Bei der Talentiade wurden in ganz Rheinland-Pfalz knapp 100 Kinder gesichtet. Die besten Kinder wurden letztlich in den Talentkader berufen. Im Jahr 2020 und 2021 liegt deshalb nun ein großer Schwerpunkt auf der Förderung dieses aus der Talentiade gewonnenen Talentkaders, der als Nahtstelle zur Förderung des Landeskaders etabliert werden soll.

 

„Schon im Jahr 2019 wurde der FVTTR e.V. mit dem landesweiten Talentsichtungsprojekt „Talentiade RLP“ vom Landesportbund Rheinland-Pfalz gefördert und konnte durch diese Unterstützung das 3-stufige Talentsichtungsprojekt gemeinsam mit dem RTTVR und dem PTTV durchführen. Mit der erneuten Förderung im Jahr 2020 können wir gemeinsam mit dem Förderverein Tischtennis Rheinhessen e.V. das erfolgreiche Projekt fortsetzen und neue Akzente setzen”, freut sich Volker Bauer (Koordinator Leistungssport RLP). „Nun können wir die im Jahr 2019 gesichteten und geförderten Talente in den Jahren 2020 und 2021 intensiv weiter betreuen und durch Lehrgangs- und Turniermaßnahmen zusätzlich fördern.“

Durch das in Kooperation mit dem Pfälzischen Tischtennisverband (PTTV) mehrjährig angelegte Projekt möchten wir so nachhaltig und langfristig die Sichtung und Förderung von Talenten stärken. Wir freuen uns, dass der LSB RLP von diesen Maßnahmen überzeugt ist und uns bei der Durchführung dieser finanziell unterstützt.


Zeitraum