Logo

SR-Fortbildung

Verlängerung der Schiedsrichterlizenz

Zur Verlängerung der Lizenz um weitere 3 Jahre muss innerhalb des Gültigkeitszeitraums der Lizenz eine Fortbildungsveranstaltung besucht werden. Die Fortbildungskriterien werden vom VSRA festgelegt und sind zum Erhalt der Lizenzverlängerung für alle Verbandsschiedsrichter bindend.

Fortbildungskriterien sind u.a.:

- Ausfüllen eines Testbogens
- praktischer Einsatz am Tisch
- mündliche Prüfung

Anmeldung erfolgen über das Seminar-Modul von clickTT oder formlos per E-Mail an die Geschäftsstelle des TTVR: service@ttvr.info


Termine:

08.04.2017, 09:00 - 17:00 Uhr in Neuwied-Engers
29.04.2017, 09:00 - 17:00 Uhr in Windhagen
20.05.2017, 09:00 - 17:00 Uhr in Altenahr (Altenburg)


 

Wird die Teilnahme an einer der Lizenzverlängerung dienenden Weiterbildungsmaßnahme innerhalb des Gültigkeitszeitraumes der Lizenz versäumt, verliert der Schiedsrichter seine Einsatzmöglichkeit als Schiedsrichter für den Verein mit Ablauf dieses Datums.

Folgen:

  • Die Lizenz ruht mit Ablauf des Gültigkeitsdatums.
  • Der Schiedsrichter kann bei SR-Gestellungspflicht seines Vereins nicht mehr benannt werden.
  • Zur Wiedererlangung der aktiven Lizenz nach Ablauf des Gültigkeitsdatums muss der Schiedsrichter bis zum 30.06. des Folgejahres (Ablauf des Sportjahres)  an einer Fortbildungsveranstaltung teilnehmen. Die Lizenz wird dann um 1 Jahr verlängert.
  • Ruht die VSR-Lizenz mehr als eine Saison (Sportjahr), wird die Lizenz ungültig.
  • Eine VSR-Lizenz kann vom Inhaber jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, zurückgegeben werden.
  • Der Verein, dem er angehört, muss  innerhalb  von 6 Wochen einen VSR bzw. VSR-Anwärter nachmelden, sofern er seine Soll-Schiedsrichterzahl nach den Ordnungen des TTVR nicht erreicht.
  • Der Verbandsschiedsrichterausschuss ist berechtigt, eine VSR-Lizenz abzuerkennen.

Gründe hierfür können sein:

  • Dreimalige Nichtteilnahme an einem festgesetzten SR-Einsatz innerhalb eines Sportjahres.
  • Nichterfüllen der Aufgaben nach Ziffer 6 der Schiedsrichterordnung.
  • Verhalten, welches das Ansehen des SR-Wesens, des TTVR oder des Tischtennissports schädigt.