Logo
Sport Da/He
21.01.2018

Nerven aus Draht bescheren Yannick Schneider den Titel

Annika Feltens, TTC Mülheim-Urmitz/Bhf

Annika Feltens dominiert erneut die Damenkonkurrenz.

Am 20. und 21. Januar trafen sich die besten Spieler und Spielerinnen des Rheinlandes und des Rheinhessischen Tischtennisverbandes um Ihre Meister zu küren. Sowohl in der Offenen Klasse als auch in den tieferen Klassen gab es tolle Leistungen zu bestaunen.

 

Am Samstagmorgen um 9:45 Uhr starteten die Herren der A – Klasse (bis 1950 Punkte). Die besten beiden aus den 4er Gruppen (11 Stück) kamen in die Hauptrunde. In einem sehr ausgeglichenem Feld gelang Maximilian Reinert (TTF Konz), Tomasz Kasica (FSV Mainz 05), Nico Petersen (SG Weißenthurm/Kettig) und Lennard Hollender (FSV Mainz 05) der Einzug ins Halbfinale. Hier setzte sich nach 0:2 der gebürtige „Müllemer“ Lennard Hollender gegen Petersen durch und in der anderen Hälfte lies Reinert Kasica keine Chance. Im Endspiel nutzte dann „Lenni“ seinen Heimvorteil und rang den erschöpften Maxi Reinert nieder.

 

Das Paradedoppel der TTF Konz, Maxi Reinert/Nico Schmitt, war (wie zu erwarten) nicht zu schlagen. Nico Ballbach (TuS Dichtelbach)/Matthias Emmel (TuS Rheinböllen) hatten das Glück erst im Endspiel auf sie zu treffen. Bis ins Halbfinale kamen noch Christian Ehlers (SG Sinzig/Ehlingen)/Max Haberscheidt (SG Frei-Laubersheim) und Joschka Guth/Jan Stippich (TTSG Selztal).

 

12 Teilnehmerinnen bei Damen A (bis …..Punkte), könnte mehr sein, aber das Niveau war vielversprechend.

Aus Rheinhessen gelang einzig Carolin König (TSG Heidesheim) der Sprung ins Halbfinale. Dort hatte sie allerdings wenig zu lachen gegen Franziska Buchner (SF Nistertal). Das 2. Halbfinale dominierte Verena Glasner (TuS Mosella Schweich) gegen Maike Heimes (TTG GR Trier/Zewen). Im Endspiel ging es dann in den 5. Satz, diesen gestaltete Franzi Buchner positiv und darf sich R.TTV.R Siegerin der A-Klasse nennen!

Den Doppelsieg machte Franziska Buchner mit Mannschaftskollegin Claudia Benard möglich. Im Endspiel wurden Maike Heimes und Carolin König besiegt. Bronze ging an Verena Glasner/Stephanie Rech (Schweich/SG Weißenthurm-Kettig) und Julia Frank (TTG Gerolstein)/Anja Tezcan (VfR Simmern).

 

35 Teilnehmer in der Herren B-Klasse (bis …..Punkte). Diese Konkurrenz wurde im Schweizer System ausgetragen. D.h. wenn man gewinnt geht man „nach oben“, wenn man verliert „nach unten“. Alle machen gleich viele Spiele, ein sehr schönes und faires Turniersystem. Ob es für eine R.TTV.R MEISTERSCHAFT sinnvoll ist muss jeder für sich entscheiden. Da gibt es die unterschiedlichsten Auffassungen. Absolut souverän und ohne Niederlage holte sich Jonas Meyer (TTV Dreis) mit 7:0 spielen den verdienten Titel. Auf den 2. Rang kam Max Klink (TTG Gerolstein-Daun, 6:1) vor Stefan Kegel (TG Wallertheim, 5:2).

Der Doppeltitel ging an die Nahe zum TTC GW Kirn. Maximilian Bank/Karl Gromowski behielten die Oberhand im Finale gegen Jonas Meyer (Dreis)/Henrik Raestrup (TTG GR Trier/Zewen). Jörg Röder (VfL Oberbieber)/Aaron Steinberg (TTG Torney/Engers) und Andreas Wilhelm/Julian Witte (SSV Buchholz) belegten den gemeinsamen 3. Platz!

 

In der Damen B-Klasse gingen 16 Teilnehmerinnen an den Start. Auch hier kamen die ersten beiden der 4 Gruppen weiter ins Viertelfinale. Marie Denter von der TTG Mündersbach/Höchstenbach war nicht zu schlagen. Weder von Bianca Kleine-Reidick (TTF Asbacher Land) im Halbfinale noch von Alina Gehlbach (TTF Oberwesterwald) im Finale. Ebenfalls noch auf’s Podest kam Patricia Rech (TTC Karla).

Auch im Doppel war Marie Denter nicht zu schlagen. Mit Denise Steglich (FC Bitburg) wurden im Endspiel Evelyn Göbel (TTG GR Trier/Zewen)/Patricia Rech (Karla) zermürbt. Die Grenzauer Alexandra Konopka/Stephanie Reusch und Bianca Kleine-Reidick (Asbach)/Laura Lehe (TuS Mosella Schweich) wurden Dritte.

 

Bei den Herren C (bis ….Punkte) waren 31 Teilnehmer am Start. Gespielt wurde das Schweizer System. Nach 7 Runden stand ungeschlagen Matthias Hudel (ASG Altenkirchen) als Sieger fest. 2. wurde Julian Reuter vom ausrichtenden TTC Mülheim/Urmitz-Bhf. mit 6:1 und Markus Engel von der TTG Mündersbach/Höchstenbach mit 5:2 Siegen.

Julian Reuter (Mülheim) sorgte für den doppelten Sieg von Matthias Hudel (Altenkirchen). Christian Düsing (SG Weißenthurm-Kettig) und Lothar Zehe (TuS Horchheim) wurden Zweiter. Bis ins Halbfinale drangen Timo Bruhn (TTC Hungenroth)/Lucas Grafe (TuS Rheinböllen) vor.

 

Immerhin 10 Teilnehmer schmückten die Damen C Klasse (bis ….Punkte). Nach 2 Fünfergruppen ging es ins Halbfinale. Laura Lehne (TuS Mosella Schweich) besiegte Cara Lenz (TTC Karla) mit 3:0. Knapper war es im 2. Halbfinale. Dort unterlag in einem denkbar engen Spiel Annika Hering (TTC Hornister) Klaudia Schumacher (SG Weißenthurm/Kettig) mit 12:10 im 5. Satz. Das Endspiel war dann eine klare Sache für Schumacher, 3:0.

Annika Hering rächte sich dann im Doppel für die knappe Einzelniederlage. Mit Laura Lehne gewannen beide zusammen das Doppel im Endspiel gegen Cara Lenz (Karla) und Klaudia Schumacher (Weißenthurm). Den 3. Platz belegten Annika und Fabienne Baumann (TSV Sponsheim) und Louisa Groß (TTF Oberwesterwald)/Seline Tezcan (VfR Simmern).

 

Am Sonntag dann die Königsklasse. In 11 4er-Gruppen wurden die heiß begehrten Plätze für die Endrunde erspielt. Die beiden ersten kamen weiter. Hier hatten die Gruppensieger Freilos und zogen ins Achtelfinale ein was sich die Gruppenzweiten noch verdienen mussten.

Im Achtelfinale dann die Erste dicke Überraschung: Kevin Eckmann aus Simmern schlägt Dennis Müller (FSV Mainz 05), den Sieger nicht nur des letzten Jahres in 7 knappen Sätzen. Kevin nutzte geschickt die Kanten und das Netz in den entscheidenden Phasen, was seine großartige Leistung aber keinesfalls schmälern soll! Ins Viertelfinale stießen mit Ingo Hansens (SG Weißenthurm Kettig) und Kai Otterbach (SF Nistertal) sogar noch 2 Senioren vor, dann war aber Endstation.

Ab dem Achtelfinale „trainierte“ der spätere Sieger schon mal seine Nerven. 0:2 gegen Marc Nickel (TSV Wackernheim) und 0:2 und 1:8 sogar im Viertelfinale gegen den starken Christian Güll (TTC Wirges) drehte Yannick noch in Siege um. Im Halbfinale dann ein deutliches 4:0 gegen Favoritenschreck Eckmann, der nie ins Spiel fand. Im anderen Halbfinale ein weiteres Drama. Niclas Ott (TTC Wirges) unterliefen nach 8:6 Führung im 7. Satz gegen den Ex-2.-Ligaspieler Jonas Cheristmann (TG Wallertheim)  Aufschlagfehler bei 8:6 und 9:10 – äußerst bitter und unglücklich. Doch es wurde sogar noch dramatischer!

Im Finale führte Schneider bereits 3:1, Christmann kam aber zurück, glich aus und natürlich ging es dann in die Verlängerung des 7. Satzes. Hier siegte schlussendlich Yannick Schneider von der TuS Weitefeld/Langenbach in einem nicht nur spannenden sondern auch sehr hochklassigen Endspiel.

Das Doppel gewannen die befreundeten Dennis Müller/Yannick Schneider gegen Marc Nickel/Felix Wolf (TSV Wackernheim) in 3 knappen Sätzen. Auf das Podest kletterten noch die Paarung Alt/Jung (Kai Otterbach/Tobias Braun, TTC Wirges) und Nico Strasser (Weitefeld)/Niclas Ott.

Bei den Damen (14 Teilnehmer) wurde zuerst in 3 Gruppen um den Einzug in die Hauptrunde gekämpft. In diesem standen dann 3 Damen des TTC Mülheim/Urmitz-Bhf. Und die junge Meng Li von der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim. Annika Feltens gewann dieses Duell mit 4:2 und hatte auch im Endspiel mit 4:1 gegen Johanna Pfefferkorn das bessere Ende für sich. Knapp im Halbfinale musste sich Layla Eckmann Ihrer Freundin Johanna geschlagen geben.

Den Doppeltitel konnte sich Annika allerdings nicht einheimsen. Mit Andrea Bruckmann (TTF Konz) war im Halbfinale Endstation. Ebenfalls dritte wurden Chantal Graversen (TSV Gau-Odernheim) mit Julia Meng (RSV Klein-Winternheim). Im Endspiel besiegten die Mülheimerinnen Layla Eckmann/Johanna Pfefferkorn die Schülerinnen Larissa Berger/Meng Li von der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim e.V.

 

Die letzte Konkurrenz der Veranstaltung war die der Herren D (bis …..Punkte). Hier wurde im Schweizer System gespielt. Am Ende gewann Max Follmann (TuS Mosella Schweich) mit 6:1 Spielen knapp vor Holger Klee (DJK Irrel) und Maic Herget (TTC Dockweiler) beide ebenfalls 6:1 Spiele.

Das Doppel gewannen A.Dick/W.Holstein (DJK BW Astertstein) vor M.Herget/M.Lippert (Dockweiler/Irrel) mit 3:0. Im Halbfinale unterlegen waren A.Forot/D.von Wirth (TTF Konz) und M.Follmann/J.Wolf (TuS Mosella Schweich/SG SVW-KMW Mainz).

 

Der Verbandsvorstand hatte das Turnier im Griff, kleine Beschwerden gibt es immer, denn die 21 Tische waren fast immer besetzt und auch nötig. Selbst wenn es hier und da ein wenig eng war und viele „Stop-Bälle“ die  Folge waren, mit weniger Tischen und mehr Platz hätte es länger gedauert! Über den Zeitplan und die Ehrung der Sieger sollte man sich immer Gedanken machen, aber alles im allem war es eine sehr gute Veranstaltung unter sehr guten Verhältnissen. Von dieser Stelle noch ein Lob an den ausrichtenden Verein, dem TTC Mülheim/Urmitz-Bhf. für die viele Arbeit die an einer solchen Veranstaltung hängt!

Dateien:

Ergebnisse387 K
Platzierungen117 K

Yannick Schneider, TuS Weitefeld-Langenbach

TTVR Präsident Felix Heinemann

Christian Güll und Vincent Schwickert (TTC Wirges/TTC Zugbrücke Grenzau)

Niclas Ott/Nico Strasser (TTC Wirges/TuS Weitefeld-Langenbach)

Joachim Bausert/Kevin Eckmann (VfR Simmern)

Vincent Schwickert (TTC Zugbrücke Grenzau)

Tobias Sältzer (TTC Zugbrücke Grenzau)

Paul Richter (TuS Weitefeld-Langenbach)

Jonas Chrsitmann, TG Wallertheim

Tobias Sältzer/Thomas Schlangen (TTC Zugbrücke Grenzau/TTG Mündersbach/Höchstenbach)

Layla Eckmann/Johanna Pfefferkorn (TTC Mülheim-Urmitz-Bhf)

Annika Feltens/Andrea Bruckmann (TTC Mülheim/Urmitz-Bhf.)

Tobias Braun, TTC Wirges

Kevin Eckmann, VfR Simmern

Andrea Bruckmann, TTG Konz

Dr. Alexander Kriesbach, TV Leiselheim

Max Klink, TTG Gerolstein-Daun

Dennis Müller, FSV Mainz 05

Meng Li, TTG Bingen/Münster-Sarmsheim

Christian Güll, TTC Wirges

Ingo Hansens, TTG Weißenthurm/Kettig

Niclas Ott, TTC Wirges

Yannik Schneider/Dennis Müller (TuS Weitefeld / FSV Mainz 05)

Kai Otterbach/Tobias Braun (SF Nistertal/TTC Wirges)

Peter Grzesik/Gino Lukas (SG Weißenthurm/Kettig)

Niclas Ott/Nico Strasser (TTC Wirges/TuS Weitefeld-Langenbach)

Joachim Baustert/Kevin Eckmann (VfR Simmern)

Alexander Döll/Thomas Trippen (TTG Pellenz)

Alexander Krießbach/Tobias Werschkun (TV Leiselheim/TV Nassau)

Dirk Petzold (TTg Gerolstein-Daun)

Johanna Pfefferkorn (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.)

Yannik Schneider/Dennis Müller (TuS Weitefeld-Langenbach/FSV Mainz 05)

Nico Strasser (Tus Weitefeld-Langenbach)

Zeitraum