Logo
20.07.2017

Sportmetropole Berlin Austragungsort der Deutschen Meisterschaften 2018

Die Sportmetropole Berlin ist der Veranstaltungsort der 86. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren 2018. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) übertrug dem ttc berlin eastside die Ausrichtung des bedeutendsten nationalen Tischtennis-Events, das vom 2. bis 4. März zum insgesamt elften Mal in der Bundeshauptstadt zu sehen sein wird.

Alle Stars in der Bundeshauptstadt erwartet

 

Am ersten Märzwochenende werden im Sportforum Berlin in Hohenschönhausen alle deutschen Tischtennis-Stars um Timo Boll und Dimitrij<s> </s>Ovtcharov erwartet. Bei der 86. Auflage kämpfen natürlich auch die beiden Lokalmatadorinnen des ttc eastside, die olympischen Silbermedaillengewinnerinnen Petrissa Solja und Xiaona Shan, um die Titel in Einzel und Doppel.

 

Lokalmatadorin Petrissa Solja träumt vom zweiten Titel

 

Nachdem Petrissa Solja vor zwei Jahren ihren Titel wegen der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele nicht verteidigen konnte und 2017 verletzungsbedingt passen musste, freut sich die WM-Dritte im Mixed jetzt umso mehr auf das Turnier in der Sportmetropole Berlin: „Echt toll, dass die ‚Deutschen‘ hier bei uns steigen werden. Die Berliner und Brandenburger sind absolut tischtennisbegeistert und werden Nana, Kathrin Mühlbach und mich sicherlich lautstark unterstützen. Mein Ziel ist klar: Ich möchte unbedingt meinen zweiten Einzeltitel gewinnen, am liebsten natürlich in einem rein Berliner Finale.“

 

Unterstützung durch den Berliner Senat

 

Unterstützung erhält Ausrichter ttc berlin eastside durch den Berliner Senat und den Berliner Tischtennis-Verband. Die Organisation des Events liegt in den Händen von ttc-Manager Andreas Hain, der jetzt schon allen Teilnehmern und Zuschauern ein tolles Turnier verspricht: „Wir freuen uns, dass der DTTB unser Konzept befürwortet, das Turnier in einer kleineren Halle als bei den vorausgegangenen Turnieren auszutragen. Wir wollen die Zuschauer nahe an die Spieler bringen und so eine tolle, stimmungsvolle Atmosphäre in die Arena bringen. Die Topstars des deutschen Tischtennis zum Anfassen, das ist unser Motto!“ DTTB-Präsident Michael Geiger freut sich über die 86. Austragung der Titelkämpfe in Berlin: „Es ist eine gute Entscheidung, nach der WM in Düsseldorf nun mit dem nationalen Topevent in der Bundeshauptstadt vertreten zu sein. Wir wissen die DM beim ttc eastside in professionellen Händen.“

 

Frühzeitig Tickets sichern: Nur 1.600 Plätze pro Tag

 

Da für das Sportforum Berlin im Stadtteil Hohenschönhausen nur maximal 1.600 Plätze pro Tag zur Verfügung stehen, sollten Fans frühzeitig ihr Ticket kaufen. Eine entsprechende Internet-Seite wird hierzu wird vom Ausrichter kurzfristig eingerichtet. Titelverteidiger bei der Auflage 2018 sind der elfmalige Rekordmeister Timo Boll (Düsseldorf), die dreimalige Einzelsiegerin und Ex-Berlinerin Kristin Silbereisen (Kolbermoor) sowie im Doppel Ruwen Filus/Ricardo Walther (Fulda/Grünwettersbach) und Silbereisen/Shan (Kolbermoor/Berlin).


Zeitraum