Logo
22.06.2017

Gute Ergebnisse der TTVR Talente

Talent Cup 2017

Am vergangenen Wochenende fand im Deutschen Tischtennis Zentrum in Düsseldorf der diesjährige Talent Cup statt. Die besten Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 2006 und jünger trafen bei Sommertemperaturen in 2 Hallen gegeneinander an. In 2 Gruppenphasen und Platzierungsspielen wurde jeder Platz ausgespielt. Dieses Turnier dient als Standortbestimmung für die Verbände, wo deren Schützlinge stehen.

Ilsa Krebs vom TTC Mülheim Urmitz Bahnhof konnte nach einigen Anfangsschwierigkeiten einen soliden 10. Platz belegen. Bei etwas höheren Erwartungen von ihr war etwas Enttäuschung zu sehen, Verbandstrainer Carsten Schmidt relativiert das Ergebnis aber schnell: "Natürlich wäre eine Platzierung um 5-7 sehr schön gewesen, nichts desto trotz hat sie gerade in den letzten Spielen auf ihrem Level alles abrufen können. Dieser Platz spiegelt schon ihren aktuellen Leistungsstand wieder"

Torben Seibert, ebenfalls vom TTC Mülheim Urmitz Bahnhof konnte sich am Ende über Platz 14 freuen. Letztes Jahr noch belegte er die letzten Plätze und so konnte er sich im Vergleich zu den anderen Startern deutlich nach vorne spielen. Sowohl er als auch Schmidt zeigten sich sehr zufrieden: "Es war ein tolles Turnier von Torben. Er hat gekämpft bis zum letzten Punkt und hat auch gegen Topgesetzte Spieler sehr gut mitgehalten. Er ist auf dem richtigen Weg, das hat gerade das letzte halbe Jahr deutlich gezeigt!"

Kaylee Mesenholl vom TTC Ockenfels startete zum 1. Mal bei diesem Turnier im Jahrgang 2007 und jünger. Nach einer tollen Vorrunde ging ihr am Ende ein wenig die Puste aus und somit reichte es zu einem doch erfreulichen 12. Platz, landete damit also im Mittelfeld. Auch sie war sehr zufrieden mit dem Endergebnis. "Wir wissen nun, wo sie ungefähr steht. Für nächstes Jahr war das eine gute Standortbestimmung. Dann greifen wir aber richtig an" sagte Schmidt über seine junge Spielerin.

Alles in allem kann man zufrieden sein mit den Ergebnissen.


Zeitraum