Logo
20.03.2017

Paul Richter erst im Achtelfinale gestoppt.

Deutsche Schüler Meisterschaften in Wolmirstedt

Paul Richter vom Tus Weitefeld Langenbach erreichte im Feld der besten 48 Schüler in Deutschland das Achtelfinale. In dieses spielte er sich souverän durch ein 3-0 Gesamtergebnis in der Gruppenphase. Er schlug dort keinen geringeren als den topgesetzten Carlos Dettling aus Baden Würtemberg. In der Folge konnte sich Richter für den Showdown am Sonntag schonen, da er durch die Setzung ein Freilos in der ersten Hauptrunde erhielt. Der aus Bayern stammende Hegenberger war dann aber Endstation. Dennoch freute sich Richter enorm über diesen Erfolg. Auch Verbandstrainer Carsten Schmidt, der Richter betreute zeigte sich zufrieden: "Das war ein tolles Turnier von Paul. Der Samstag war gigantisch und äußerst souverän. Leider fehlte ihm am Sonntag diese Lockerheit. Er wird für die Zukunft viel davon lernen und sich weiterhin verbessern!"

Alina Gehlbach (TTF Oberwesterwald) qualifizierte sich im Herbst 2016 für dieses Turnier durch den Gewinn der Region 7 B Schülerinnen Qualifikation. Die mit jüngste Teilnehmerin im Feld hatte den Auftrag, etwas zu lernen für die Zukunft. Sie konnte zwar kein Spiel gewinnen in der Gruppenphase, war aber dennoch über ihr Spiel höchst zufrieden. "Sie hat tolle Momente gehabt in den einzelnen Spielen aus denen sie für die Zukunft etwas ziehen sollte. Sie muss noch an einigen Sachen hart arbeiten und dann wird sie wieder kommen" ist sich Schmidt sicher.

Meng Li komplettierte das Starterfeld der R.TTV.R Belegschaft. Schon das 1. Gruppenspiel war die Entscheidung, was sie leider knapp verlor. Am Ende entschied das schlechtere Satzverhältnis über ihr ausscheiden.

Die deutschen Schüler Meisterschaften fanden letztes Wochenende in Wolmirstedt / Sachsen Anhalt statt. Kay Stumper (BaWü) verteidigte genauso seinen Titel wie Sophia Klee (Hessen).

 

 


Zeitraum