Logo
21.11.2016

Tobias Sältzer und Etienne Gawlick können in Heidelberg überzeugen.

Bundestrainerin lädt beide zum nächsten Talentkaderlehrgang ein!

In den letzten 4 Tagen fand im Olympiastützpunkt Heidelberg ein Talentkader Lehrgang unter der Leitung von Bundestrainerin Eva Jeler statt. 14 Jungs und 14 Mädchen aus ganz Deutschland trafen sich zu diesem 4 tägigen Lehrgang, darunter unsere Sportler Tobias Sältzer und Etienne Gawlick (beide Jahrgang 2005), die ein Einladung erhielten.

Gefeilt wurde an der grundlegenden Technik, der Beinarbeit und an den konditionellen Fähigkeiten. Peter Gardos, Vater des an Weltranglistenplatz 43 stehenden Robert Gardos, unterstützte das Trainerteam genauso wie Carsten Schmidt, Verbandstrainer des TTVR.

Nach einem langen Einführungsgespräch mit den Kindern ging es Donnerstagabend in die Halle und in insgesamt 8 Trainingseinheiten bis Sonntag Mittag konnten sich die Trainer einen Einblick in den heutigen Nachwuchs machen.

Sowohl Tobias als auch Etienne hinterließen einen guten Eindruck an diesen 4 Tagen und deswegen haben beide eine Einladung zum nächsten Lehrgang im Januar bekommen.

„Es gibt eine Aufgabenliste für die Kinder, an was sie arbeiten müssen. Die Bundestrainerin möchte sehen, dass die Kinder daran arbeiten und gestärkt in den nächsten Lehrgang wieder kommen. Das sind lösbare Sachen und die gehen wir jetzt gemeinsam an“ blickt Schmidt in die nächsten Monate.

Der Talentkader ist der erste vom DTTB installierte Kader, in dem die besten Spieler des Landes unter der Leitung von Bundestrainern zusammen trainieren. Dort befinden sich Kinder im Altersbereich U 13. Im Anschluss – bei entsprechender Leistung – geht es dann in den D/C Kader, C- Kader, B-Kader bis hin zum A-Kader.

 


Zeitraum