Logo
17.11.2016

Robby schreibt, Rossi gratuliert

Robert Horsch hat das Buch Doppelstunde Tennis und Tischtennis gemeinsam mit zwei weiteren Autoren geschrieben.

Ehemaliger Tischtennisspieler aus Trier bringt neues Fachbuch raus

Robert Horsch kennt sich aus im Tischtennis: Der Mann aus Trier-Zewen hat in der Bundesliga gespielt. Nun hat der 57-jährige ein neues Fachbuch über seinen Sport herausgebracht.

Trier. Schüler kommen nur recht selten in den Genuss, das attraktive Rückschlagspiel Tischtennis im Sportunterricht richtig kennen und auch spielen zu lernen. Mit Hilfe des Ringbuches „Doppelstunde Tischtennis“ wird jetzt ein praktischer Weg aufgezeigt, diese freizeitrelevante Sportart ab der fünften Klasse „erfolgreich und zeitgemäß“ zu unterrichten. Autor des Unterrichtsmodells - das sich neben Sportlehrern auch an Übungsleiter in den Vereinen richtet - ist der nicht nur in der Region bekannte frühere erfolgreiche Tischtennisspieler Robert Horsch (Jahrgang 1959). Er stammt aus Trier-Zewen, spielte bis 1978 dort beim TTC Grün- Weiß als Spitzenspieler in der 2. Bundesliga, wechselte dann in die erste Bundesliga zu Vereinen wie SSV Reutlingen, Eintracht Frankfurt oder TTC Zugbrücke Grenzau im Westerwald. Horsch zählte in den 70er und 80er Jah-ren zur nationalen Spitze, stand bei Deutschen Meisterschaften auf dem Podium und war Mit¬glied der deutschen Tischtennis- Nationalmannschaft.

Arbeitet an Trierer Gymnasium

Heute ist er Studiendirektor am Trierer Auguste-Viktoria- Gymnasium und regionaler Fachberater Sport in Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2005 folgte an der Uni Bremen Robert Horschs Promotion zum Dr. Public Health (öffentliche Gesundheit). Die Doppelstunde Tischtennis ist bereits Horschs neuntes Buch. Mit besonderem Stolz erwähnt er die Übersetzung zweier seiner bisherigen Tischtennis-Lehrbücher ins Chinesische. Zumal die Asiaten seit Jahrzehnten weltweit führend in der Ausübung des attraktiven Rückschlagspiels sind.

In der „Doppelstunde Tennis und Tischtennis“ thematisiert Robert Horsch auf 100 Seiten sowohl technische als auch taktische Elemente des Tischtennis. Er zeigt anschaulich auf, wie die Sportart ab der fünften Klasse erfolgsorientiert und auch der heutigen Zeit gemäß unterrichtet werden kann. Das Ringbuch bietet insgesamt drei Übungseinheiten/Doppelstunden für Unter- und Mittelstufe sowie fünf für die Oberstufe.   

Dabei geht’s nach allgemeineren Erläuterungen zum Tischtennissport (unter anderem auch über TT und Chancengleichheit oder TT als gesundheitsorientierte Sportart) los mit der Spielfähigkeit mit Konterschlägen. Unterpunkte sind hier Gewöhnung an Schläger und Ball oder Einführung des Vorhand- und Rückhand-Konterschlages und -aufschlages für die unteren Klassen. Das steigert sich dann über die Erweiterung der Spielfähigkeit von „Konterschlägen zu Topspin und Block“ für die Klas-sen 7 bis 9. In fünf Doppelstunden erweitern schließlich die Oberstufenschüler ihre Spieltechnik und auch -taktik. Schupfen, Vorhand-Topspin, Rückhand-Flip und Vorhand-Schmettern sind hier die entscheidenden Begriffe. Ein fünfseitiges Glossar ist dem für Sportlehrer und Übungsleiter im Verein sicherlich äußerst hilfreichen Lehrwerk angefügt. Nach dem von Robert Horsch verfassten Fachteil zu Tischtennis folgt ein rund 70-seitiger zweiter Teil zur Vermittlung des Tennissports von Reimar Bezzenberger und Michael Müller. Die Tantiemen für seine Fachbücher spendet Robert Horsch seit Jahren an die Villa Kunterbunt Trier, das Zentrum zur Betreuung krebs-, chronisch und schwerkranker Kinder und ihrer Eltern.

Jörg „Rossi“ Roßkopf, Tischtennis-Bundestrainer, hat für seinen alten Mannschaftskollegen und Trainingspartner Robert Horsch aus Eintracht-Frankfurt-Zeiten das Vorwort zu dessen Lehrbuch verfasst und wünscht „Robby Horsch und der Doppelstunde Tischtennis (...), dass Tischtennis ein fester Bestandteil im Schulsport bleibt.“

• Horsch, Robert/ Bezzenberger, Reimar/ Müller, Michael, Doppel-stunde Tennis und Tischtennis. Unterrichtseinheiten und Stunden-beispiele für Schule und Verein (Reihe Doppelstunde Sport. Band 13. Hrsg. von Prof. Dr. Stefan König), Hofmann-Verlag, Schorndorf 2016,176 Seiten + Videos online, 21,90 Euro.

Quelle: Lehn, Jörg (2016) In: Trierischer Volksfreund vom 28.September 2016

 

 

 

 


Zeitraum