Logo
27.12.2015

Annika Feltens und Nico Strasser gewinnen Mülheimer Weihnachtsturnier

Stark besetzte Teilnehmerfelder, großer Sport: Das Weihnachtsturnier des TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof ist mit viel Schwung unterm Tannenbaum in sein viertägiges Tischtennis-Spektakel gestartet.

„Wir sind sehr zufrieden über den gelungenen Auftakt“, freut sich Mitorganisator Jens Koch auf drei weitere Toptage in der Philipp-Heift-Halle in Mülheim-Kärlich. Denn es geht munter weiter: Findet am Sonntagabend die Herren- und Damenkonkurrenz ihren krönenden Abschluss im traditionellen (und ebenso berüchtigten) Vorgabeturnier, so steht der Montag ganz im Zeichen des Nachwuchses. Der Dienstag gehört dann den Freizeitklassen. „Nachmeldungen sind bis zu 45 Minuten vor Beginn der jeweiligen Spielklasse möglich“, erklärt Jens Koch.

Die Damen-Konkurrenz erlebte am ersten Turniertag einen Favoritensieg. So nutzte Annika Feltens vom TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof ihren Heimvorteil und besiegte im Finale Layla Eckmann vom TTC Wirges. Im Doppel waren Eckmann/Johanna Pfefferkorn (Wirges/Mülheim)nicht zu schlagen.

Bei den Herren setzte sich in einem hochkarätigen Starterfeld Nico Strasser vom TTC Weitefeld-Langenbach durch. Im Finale rang der Westerwälder Christoph Füllner aus dem Verbandsligateam des Bundesligisten ASV Grünwettersbach nieder. Den Doppelsieg holte sich dann Füllner an der Seite seines Bad Honnefer Partners Wilhelm Haneke.

In der B-Klasse siegte der ehemalige Mülheimer Lennard Hollender (TVB Nassau). Der Doppeltitel ging an das starke Konzer Duo Nico Schmitt/Maximilian Reinert, das mit seinem jungen Team als Aufsteiger in der Verbandsliga Furore macht und den Gewinn der Herbstmeisterschaft eintütete. Rainer Stauber

Die weiteren Konkurrenzen

Montag:
11 Uhr Schüler B
13.30 Uhr Mädchen sowie Schüler A
16 Uhr Jungen

Dienstag:
18 Uhr Freizeitklasse

Die Ergebnisse: siehe pdf

Dateien:

Platzierungen-169 K

Zeitraum