Logo
24.11.2015

44 Teilnahmen: Olaf Nippert ist der Marathon-Mann des Cups

Er begann das Tischtennisspielen einst in der Freizeitklasse. Mittlerweile ist Olaf Nippert beim TTC Grün-Weiss Bad Hönningen in der 1. Kreisklasse eine feste Größe. Der Rheinland Cup hat den Nerv des 56-Jährigen voll getroffen: „Das ist eine ganz tolle Turnierserie für Leute, die viel spielen wollen“, sagte Nippert. Und er will viel spielen, gaaaaaanz viel spielen. Bei 44 der 100 Turniere im TTVR stand der Tischtennis-Recke an der Platte - der Sieg in der Kategorie „Teilnahmen“ war ihm damit gewiss. „Scherzhaft hat man mich schon Mr. Rheinland Cup genannt“, strahlte er. Dass er auch in den beiden weiteren Kategorien „Punktewertung“ sowie „Veränderung TTR-Wert“ weit vorne platziert ist, freut den Bad Hönninger ganz besonders: „Das macht mich schon sehr stolz. Besonders schön ist aber auch, dass ich viele nette Menschen kennengelernt habe und mich mit neuen Kontrahenten messen konnte.“ 

Den Finaltag in Grenzau genoss Olaf Nippert sichtlich. Zumal er auch sportlich seine Leistung brachte und beispielsweise dem späteren Sieger Bernd Schuler erst mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlag. Wobei seine Zielsetzung ganz einfach so lautete: „Bloß nicht Letzter werden, dann bin ich sehr zufrieden.“ Nun, Olaf Nippert wurde nicht Letzter. Platz acht stand am Ende für den Marathon-Mann des Cups zu Buche. Das Wichtigste aber war dies: „Dabeisein ist alles“, sagte Nippert. Ganz klar, dass er auch bei der zweiten Auflage der Turnierserie im neuen Jahr wieder zu den unterschiedlichsten Turnieren reist und dabei ist. Die Marke von 44 Teilnahmen ist jedenfalls nicht in Stein gemeißelt. Da könnte 2016 durchaus noch mehr gehen. Oder wie Nippert lachend sagt: „Mal gucken.“

---Bericht---
Rainer Stauber


Zeitraum