Logo
03.08.2015

Weiteres vom BLSV Feriendorf Inzell

Der Montag im Feriendorf

Die erste Gruppe traf sich am Morgen zu einer Einheit Tischtennis, anschließend  startete für alle der Biathlon Wettkampf. Es wurden drei Runden im Camp gelaufen und zweimal mit Laser-Gewehren auf die 10 m entfernten Scheiben geschossen, je Fehlschuss gab es dann kurze Strafrunden zu laufen. Um 12:00 Uhr gab es dann wie immer das Mittagessen. Durch Kontrolle beim Starten sowie der Strafrunden als Hilfe für den diesjährigen Camp-Bufdi Anna haben wir hier leider keine Bilder „geschossen“.

Nach dem Mittagessen machten sich Volker und Torsten, sowie die Jungen und „Quotenfrau“ Nadine auf – vorbei an glücklichen Kühen - zum Fußball-Golf. Es gab 18 Bahnen, die längste 160 m. Der Ball musste mit möglichst wenigen Schüssen in das Loch treffen. Es gab genauso einen Sieger wie beim Biathlon, aber Überraschung - die verraten wir erst am Freitag bei der Siegerehrung.

Bettina und Frank machten sich mit dem Rest der Mädchen auf nach Reit im Winkl zu einem Einkaufsbummel. Auf dem Weg dahin kam man an der Eissporthalle in Inzell, am Rauschberg, sowie am     Biathlon Olympiastützpunkt Ruhpolding (Chiemgau Arena) vorbei. Gegen 16:00 macht man sich wieder auf den Weg nach Inzell, wo sich die gesamte Gruppe zum Schwimmen oder Chillen traf.

Nach dem Abendessen war dann noch eine Trainingseinheit Tischtennis angesagt und der Rest des Abends stand dann zur freien Verfügung mit Tennis und anderen Spielen.

Ab 22:00 war dann Zimmerlautstärke in den Blockhäusern angesagt, das funktionierte sogar J

Viele Grüße von allen, der nächste Bericht folgt

 

 

 


Zeitraum