Logo
Sport Jugend
08.06.2015

Top 40 Ranglistensieger der A-Schüler und Jugend in Sohren ermittelt

Lukas Kalt (Jungen, TTC Zugbrücke Grenzau), Lisa-Marie Jung (Mädchen, TTG Höchstenbach/Mündersbach), Paul Richter (Schüler A, TuS Weitefeld-Langenbach) und Jenny Schalz (Schülerinnen A, TTC Schwirzheim) heißen die Sieger.

Wie auch in Westerburg war es in Sohren extrem schwierig, die weiblichen Spielklassen mit Teilnehmerinnen zu füllen. immerhin 19 A-Schülerinnen und 30 Mädchen fanden sich in der Halle ein während bei den Schülern und Jugendlichen das Teilnehmerfeld voll bzw. durch krankheitsbedingte Absagen am Turniertag nur leicht dezimiert war.

Bei den A-Schülerinnen gab Turniersiegerin Jenny Schalz im Turnierverlauf lediglich 4 Sätze in 9 Spielen ab. Die weiteren Plätze belegten Katja Bruckmann (TTF Konz) und Lena Seifert (SV Windhagen).

Da Lisa-Marie Jung (TTG Höchstenbach/Mündersbach) bei den A-Schülerinnen erst beim Top 20 eingreifen muss, durfte sie beim Top 40 der Mädchen starten. Dass sie jedoch souverän mit 9:0 Spielen und 27:4 Sätzen die ältere Konkurrenz im Griff hat, durfte vorab nicht erwartet werden. Tanja Schumacher (TTF Oberwesterwald) und Anna Bilo (SG Mühlbachtal) erspielten sich die Plätze 2 und 3.

So richtig spannend wurde es bei den A-Schülern erst im Finale. Hier hatte Paul Richter zum ersten Mal an diesem Tag so richtig zu kämpfen. In fünf Sätzen rang er Max Klink (TTG Schüller-Kerschenbach) nieder und sicherte sich den Turniersieg. Dritter wurde Nico Lamby (VfR Simmern), der in einem ebenfalls spannenden Match Leon Müller (TuS Weitefeld-Langenbach) bezwingen konnte.

Zum ersten Mal ganz oben auf dem Treppchen platzierte sich Lukas Kalt. In einem spannenden Finale rang er Marc Weber (TTF Konz) in 5 Sätzen nieder. Leon Seiler (TTC GR Trier) und Bastian Aller (TTC Wirges) belegten die weiteren Plätze.

Ein besonderes Lob gilt hier dem Ausrichter TuS Sohren: 16 einheitliche Tische in 16 abgetrennten Boxen sind einmalig im Rheinland.


Zeitraum