Logo
nördl. Westerwald/Altenkirchen, Sport Da/He
01.06.2015

5. Spin und Speed Cup 2015 / Berzhahn Open

Weltklassespieler Lucjan Blaszczyk ist der Stargast

Der Tischtennisleckerbissen in Berzhahn hat am 06.06.2015 seine 5. Auflage.

2011 zum Einjährigen Firmenjubiläum stellten Stefan Zimmermann und Kai Otterbach mal ein etwas anderes Turnier auf die Beine – mit Erfolg.

Zur 5. Aufläge in diesem Jahr waren bereits Ende Januar über 90 (!) Meldungen eingegangen für 72 Startplätze. Durch die beengten räumlichen Begrenzungen ist kein größeres Feld möglich, ist aber auch nicht schlimm. Genau das macht die Atmosphäre aus……

Zuerst wird in Gruppen gespielt, die weiter unten eingestuften Spieler erhalten Punktevorsprung, bevor es danach im K.O.-System weiter geht.

Ab dem Achtelfinale beginnt dann die Herausforderungsrunde. Der 16. laut Rangliste darf sich seinen Gegner von 1 – 8 aussuchen, danach der 15. und so weiter. Das gleiche wird natürlich im Viertelfinale und Halbfinale fortgesetzt. Ein großer Spaß mit manchmal sehr seltsamen Ergebnissen und was noch viel wichtiger ist: lustige Begründungen warum gerade der Gegner gewählt wird (Anekdote aus dem ersten oder zweiten Jahr von Tom Becker: Ich nehm die Frau, die kriegen alle keine Aufschläge! Er weis genau wie man seine Gegner motiviert!) J

Der Sieger bekommt zwar wenig Geld ABER den legendären Bademantel Udo!

Diesmal konnten Stefan und Kai den ehemaligen Grenzauer Bundesligaspieler Lucjan Blaszczcyk „überzeugen“ in das schöne Örtchen Berzhahn zu kommen. Er ist ein Kracher, ein ganz feiner Kerl und kommt extra den weiten Weg aus Drzonkow/Polen angereist!!!

„Lucek“ spielt Erste Liga in Polen auf höchstem Niveau (ist eine sehr starke Liga), ist sich aber auch bewusst das durch die Vorgabe einiges passieren kann.

Weitere Besonderheiten neben Lucjan (einigen Regional und Oberligaspielern und natürlich EINHEIMISCHEN ) und dem „seltsamen“ Turnier-System und der kleinen Halle ist der unglaublich hohe Mädelsanteil. Normal bekommt man im Tischtennis immer weniger Mädels in eine Halle, in Berzhahn sind 10 Damen am Start = 13,89 Prozent des Teilnehmerfeldes! Männer spielen ja nicht sooooo oft gegen das andere Geschlecht und verlieren ist ja dann (Punktvorgabe hin oder her) doppelt schlimm ;-), trägt immer zur Belustigung bei!

Wieder als Koch am Start ist der ehemalige Spieler und Trainer der SG Berzhahn/Winnen – Werner Schui. Durch sein letztjähriges Bisongulasch hat er sich schon unsterblich gemacht, mal schauen was dieses mal serviert wird. Verhungern wird definitiv niemand!

Verdursten übrigens auch nicht………………..zufälligerweise wird die Kneipe offen sein ;-)

Alles ist also hergerichtet für das kleine, schnuckelige, besondere und lustige Turnier in Berzhahn wo der Sport zweitrangig ist und doch ein hohes Niveau zelebriert wird.

Die bisherigen Sieger (Thomas Becker, Christian Köhler – beide von der TuS Weitefeld- Langenbach, sowie der Ausrichter Kai Otterbach – SF Nistertal, gilt es zu schlagen, denn alle sind gemeldet und wollen wieder „vorne mitmischen“).

Nicht nur das Küchen- und Thekenteam würde sich um einige interessierte Zuschauer mit Hunger und Durst freuen, sondern auch die Ausrichter die sich echt Mühe geben.

Um 14.00 Uhr geht es mit den Gruppen los, am Abend ab 9.00 Uhr geht es in die K.O.-Runde, gegen 1.30 Uhr steht dann der Sieger fest!

Die Teilnehmerliste können unter: www.spinundspeed.de oder auf unserer Facebookseite angeschaut werden………

 

 

 


Zeitraum