Logo
28.05.2015

Bronze für die TTSG Weißenthurm-Kettig bei den Deutschen Pokalmeisterschaften

Riesenerfolg für die Spieler der Tischtennisspielgemeinschaft Weißenthurm-Kettig (TTSG).

Bei den Deutschen Pokalmeisterschaften in Gütersloh erreichte man den 3. Platz und kam mit einer Bronzemedaille im Gepäck nach Hause.

Wer glaubte, nach dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Rheinlandliga wäre die Saison für die TTSG erfolgreich beendet, sah sich schnell getäuscht. Beim Pokalfinale des Tischtennisverbandes Rheinland in Gerolstein gewann man den Titel in der Herren-B-Klasse und qualifizierte sich damit als Teilnehmer des Rheinlandes für die Deutschen Pokalmeisterschaften, die vom in Gütersloh stattfanden. Hier musste sich die TTSG mit den Pokalsiegern aus den anderen Deutschen Verbänden messen.

5 Spieler und 4 Fans machten sich am 16.05.2015 auf den Weg. In der Vorrunde waren als Gegner Ilsenburg (Sachsen-Anhalt), Börnsen (Hamburg), Gnadental (Württemberg-Hohenzollern) und Framersheim (Rheinhessen) zugelost worden. Lediglich dem Vertreter aus Sachsen-Anhalt musste sich die TTSG knapp mit 3:4 geschlagen geben, während es in den weiteren Spielen deutliche Siege gab.

Als Gruppensieger feierte man schon einen unerwarteten Erfolg und konnte so locker in Tag 3 und das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaften starten, wo als Gegner die TG Wallertheim, aus Rheinhessen wartete. Mit 4:0 wurde diese Mannschaft förmlich deklassiert und die TTSG hatte damit schon die Bronzemedaille sicher.

Im Halbfinale kam es dann zum Treffen mit dem Bayrischen Vertreter aus Boos, der sich als zu stark erwies und der TTSG eine 1:4 Niederlage bescherte. Trösten konnte man sich damit, dass man dem späteren Deutschen Meister unterlegen war.

Die Spieler Ingo Hansens, Tobias Werschkun, Peter Grzesik, Mathias Caspari und Nedim Starcevic hatten den Tischtennisverband Rheinland jedenfalls würdig vertreten und einen Riesenerfolg gefeiert.

So konnte dann Spielertrainer Ingo Hansens ein mehr als positives Resümee ziehen:
„Bronze eingefahren, Finaleinzug leider verpasst, tolles Event, super Sport, nette Menschen. Also die Jungs können super stolz sein auf den 3. Platz. Tolles Team, top Teamgeist, gute Matches. Was will man mehr?“

 

Hans Linden 

TTSG Weißenthurm-Kettig


Zeitraum