Logo
30.08.2014

Leistungslehrgang in Bad Marienberg

TTVR Kader 2014

Premiere für TTVR-Verbandstrainer Carsten Schmidt

Den ersten Erfolg durfte Carsten Schmidt selbst verbuchen. „Ich kenne jetzt alle Namen meiner Kaderspieler“, konnte der neue Verbandstrainer des TTVR nach zwei  Tagen Leistungslehrgang feststellen. Genauso zufrieden zeigte er sich aber mit dem Verlauf und der Woche sowie dem Engagement seiner Spielerinnen und Spieler.

31 jugendliche Tischtennisspieler aus ganz Rheinland-Pfalz waren am Montag nach Bad Marienberg gekommen zum Premierenlehrgang des neuen TTVR-Verbandstrainers. Dazu Trainerkollegen aus der Pfalz und Rheinhessen sowie Assistenten und Trainingspartner. Die Halle im hohen Westerwald war „gestopft voll“ und dementsprechend war das Programm. „Wir haben den Plan richtig dicht gepackt, wenn auch inhaltlich noch nicht so breit gefächert“, erklärte Carsten Schmidt. Aufschlagtraining stand auf dem Plan, sowie Spiel gegen VH-orientierte Systeme, flüssige VH/RH-Wechsel und nicht zuletzt Athletik. „Ich gehe davon aus, dass meine neuen Spieler hier auch schon viel Neues kennen lernen konnten“, meinte der  Trainer.

Richtig begeistert war der 30 jährige von der Bereitschaft der  Gruppe. „Die Motivation ist immer noch sehr hoch“, fand er am Mittwoch Nachmittag nach zweieinhalb Lehrgangstagen, „selbst nach einer intensiven Konditionseinheit am Dienstag.“

Die Lehrgangswoche in Bad Marienberg ist ein „joint venture“ der drei rheinland-pfälzischen Tischtennisverbände und die Zusammenarbeit mit den Trainerkollegen aus der Pfalz (Tobias Weber) und Rheinhessen (Chris Pfeiffer) klappte prima. Carsten Schmidt hatte die Leitung übernommen, „aber ich stimme mich ständig mit den anderen Trainern ab. Es gab überhaupt keine Reibungspunkte.“ Das stimmt zuversichtlich, denn die Kooperation der Verbände soll ja weiter intensiviert werden. Für den Wahl-Rheinhessen Chris Pfeiffer kam diese Zusammenarbeit gerade recht. Denn als gebürtiger „Höfer“ kam er zurück in die Heimat. Schließlich liegt Hof nur wenige Kilometer von Bad Marienberg entfernt.

Ein zusätzliches Highlight bot der Lehrgang noch für die Teilnehmer abgesehen von viel Schweiß und hartem Training am Tisch. Die Kaderspieler des TTVR durften in die neue Verbandskleidung schlüpfen. JOOLA  - der neue Ausrüster des TTVR – stellte seine aktuelle Kollektion zur Verfügung und die Jungs und Mädchen durften „modeln“. Diese Talente werden allerdings nicht weiter gefördert. Mit Training geht es in der nächsten Woche weiter mit dem Lehrgang in Cochem.


Zeitraum