Logo
27.07.2014

Freizeitcamp Inzell

Rheinländische Jugendliche Tischtennisspielerinnen und Spieler im BLSV Feriendorf Inzell zu Besuch, zu Gast auch ein Spieler aus Rheinhessen

Der Tischtennisverband Rheinland besuchte in diesem Jahr zum zweiten Mal das Ferien- und Trainingscamp im BLSV Feriendorf Inzell (Bayern).

37 Jugendliche -  11 mehr als im vergangenen Jahr -  sowie 5 Betreuer (Andrea Hofmann, Bettina Knopf, Torsten Feuckert und Frank Knopf Rheinland, sowie Volker Bauer Rheinhessen) starteten am Samstag, den 26. Juli in Koblenz mit dem Zug sowie 2 Kleinbussen ab Höhr-Grenzhausen zum Feriencamp nach Inzell.

Nach einer reibungslosen Zugfahrt sowie einer staureichen Autofahrt kamen wir bei  bewölktem Wetter zum Abendessen beim Sportcamp im bayerischen Inzell an. Nach Quartierbezug stand eine Besprechung mit dem Camp-Leiter Wolfgang und dem Sportlehrer  Alfred an. Danach war das Herrichten der Blockhäuser angesagt. Der Rest des Abends stand zur freien Verfügung.

Zweiter Tag: Nach dem Frühstück erfolgte die Getränkeausgabe und die Gruppeneinteilung. Danach ging es zu den sportlichen Tischtennis Freizeitaktivitäten (Tennis, Hi-Ball, Beachvolleyball und Fußball). Die TT-Einheiten unter der Leitung  Torsten Feuckert und Volker Bauer verliefen so reibungslos, wie Tennis, Hi-Ball, Beachvolleyball unter der Leitung von Andrea Hofmann. Bettina und Frank Knopf erledigten am Vormittag die ganze Schreibarbeit (Unterschriften für die Camp-Leitung usw.)

Am Nachmittag wechselten die Gruppen ihre Aktivitäten und die ersten Wasserratten testeten das Schwimmbad.

Nach dem Abendessen spielte noch eine Gruppe Tischtennis und von 21:00 – 22:00 haben wir die Dreifachhalle für Fußball und andere Spiele.

Weitere Berichte und Gruppenfoto folgen.

 

 


Zeitraum