Logo
03.06.2014

21. Naspa Tischtennis Pfingst Turnier 2014

„Endlich ist es wieder so weit“, freuen sich die Verantwortlichen des TTC Wirges. Das wichtigste Turnier des Jahres steht für sie am Pfingstwochenende an. Von der Naspa gesponsert richtet der Traditionsverein aus dem Westerwald schon die 21. Auflage des Turniers an Pfingsten aus. Der Verein selbst steht dabei so gut da, wie noch nie. 

Neben zwei erfolgreichen Oberligamannschaften, steig man die Saison mit mehreren Mannschaften auf und hat die Hoffnung mit den Jungen, Mädchen und den Schülern gleich drei Mannschaften auf die Deutschen Meisterschaften zu schicken. Genau diese Spieler möchten kurz vor den entscheidenden Wochenenden natürlich ihren Heimvorteil nutzen, um noch einal Selbstvertrauen zu tanken. Mit Christian Güll ist ein 15-jähriger im Verein der in der Spitze der deutschen Jugend kräftig mitmischt und natürlich auch den Titel in Wirges gewinnen will. 

Vor den Jugendlichen, die allesamt Pfingstsonntag starten werden, konkurrieren sich samstags bereits die Freizeitsportler, Ü 50 Spieler und Kreisligaspieler. Neu dazu wird an diesen Wettkampftag die Rollstuhlfahrerklasse kommen. Für die Zuschauer wird es sicher interessant sein eine der erfolgreichsten paralympischen Sportarten aus deutscher Sicht live mitzuerleben. 

Zum Abschluss des Turniers sind die besten Damen und Herren am Montag an der Reihe, die in den verschiedensten Klassen um den Sieg kämpfen. Preise im Wert von über 4500€ lockten im letzten Jahr den ehemaligen Deutschen Meister und Olympia Teilnehmer Georg Böhm (Regionalliga, TTC Wehrden) in die Theodor-Heuss Halle. Er musste sich in einem hochklassigen Finale dem Spanier Alvaro Robles (2. Bundesliga, Spvgg Ottenau) geschlagen geben, der im Halbfinale Jens Schabacker (2. Bundesliga, TTC Ober-Erlenbach) ausschaltete. Unsere 16-jährige Oberligaspielerin Hannah Herschel wird bei den Damen ein gehöriges Wörtchen mitreden wollen. Sie gehörte schon in den letzten Jahren zu den besten Spielerinnen ihrer Klasse und möchte sich nun den Titel holen. Die komplette Turnierausschreibung finden Sie unter ttc-wirges.de. 

Die Halle ist inklusive warm, kaltem Imbis ab 9 Uhr bis in den späten Abend hinein an allen drei Tagen für jedermann geöffnet. 

Im Westerwald freut man sich auf Teilnehmer, Tischtennisinteressierte und vielleicht auch Neulinge, die sich in der Freizeitklasse ausprobieren können.


Zeitraum