Logo
05.05.2014

Deutsche Meisterschaften Senioren in Bielefeld

 

 

Hannelore Dillenberger und Heidi Wunner sind Deutsche Meisterinnen im Doppel

Insgesamt zehn Medaillen für Teilnehmer aus dem TTVR bei Seniorenmeisterschaften.

 

Vom 2.-4. Mai wurden in Bielefeld die Deutschen Meisterschaften der Senioren ausgetragen. Die Spielerinnen und Spieler aus dem Rheinland nahmen insgesamt zehn Mal Edelmetall aus der Seidenstickerhalle mit. Dabei standen Hannelore Dillenberger und Heidi Wunner jeweils in ihren Altersklassen im Doppel ganz oben auf dem Treppchen.

Aus Sicht der Teilnehmer/-innen aus dem TTVR überstrahlten natürlich die beiden Titelgewinne von Hannelore Dillenberger und Heidi Wunner alles am Wochenende in Bielefeld. Hannelore Dillenberger (Mühlbachtal) gewann die Doppelkonkurrenz Ü65 an der Seite von Christel Locher (HeTTV) ebenso souverän wie Heidi Wunner (Rheinbreitbach) mit Margret Tepper (WTTV) den Wettbewerb Ü75. Sie siegten in den Finals jeweils ohne Satzverlust. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen.

Ein wenig Pech hatte Heidi Wunner dagegen im Einzel. Denn im Endspiel war sie bei 2:0 Satzführung ganz nah dran an der Meisterschaft, mußte sich aber doch noch 9:11 im fünften Satz geschlagen geben. Silber ist dennoch ein schöner Erfolg, genauso wie Bronze für Bernd Schuler im Einzel Ü65. Der Cochemer führte in seinem Semifinale ebenso 2:0 nach Sätzen, konnte ein halbes Dutzend Matchbälle nicht verwerten und unterlag noch denkbar knapp.

An der Seite von Hannelore Dillenberger holte sich Bernd Schuler dann doch noch Silber im Gemischten Doppel.

Weitere Bronzemedaillen erspielten:  Brigitte Solinski (Mühlbachtal, Einzel Ü65), Karla Gutschmidt (TTG Ehrenbreitstein/Niederberg, Einzel Ü75), Günter Krauß (TTG Torney/Engers, Einzel Ü80) und im Doppel mit Helmut Voß (HaTTV) und Peter Lohner (TTG Pellenz, Doppel Ü80) .

Darüber hinaus vertraten den TTVR in ihren jeweiligen Altersklassen: Ursula Schwickert (Kirchberg/Rhaunen), Egon Kreis (TTC Talling), Otmar Treinen (GW Zewen), Dietmer Vogl (SV Alsdorf), Volker Großemeininghaus (Ahbach) und Winicjius Mikler (Talling).

 

 


Zeitraum