Logo
03.03.2014

Kampagne "Tischtennis: Spiel mit"

Ran an den Nachwuchs: „Tischtennis: Spiel mit!“ geht ins dritte Jahr

800 Vereine können nicht irren: So viele Tischtennis-Clubs und -Abteilungen haben sich bislang an „Tischtennis: Spiel mit!“, der Aktion des DTTB und seiner Mitgliedsverbände, beteiligt. „Tischtennis: Spiel mit!“ unterstützt Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen, um mehr Kinder und Jugendliche für Tischtennis (im Verein) zu begeistern. Zur Saison 2014/2015 wird es die dritte Auflage von „Tischtennis: Spiel mit!“ geben. Die 1000er Marke an Kooperationen soll dann geknackt werden.

Was ist der Hintergrund von „Tischtennis: Spiel mit!“?
Die Schullandschaft hat sich verändert. Kinder und Jugendliche verbringen heutzutage länger Zeit in der Schule. Das Stichwort lautet Ganztag. Für Freizeitaktivitäten bleibt weniger Raum. Das merken auch die Tischtennis-Vereine. Mithilfe von „Tischtennis: Spiel mit!“ versuchen DTTB und Mitgliedsverbände, dass die Vereine über die Schulen gezielt den Kontakt zu den Kinder und Jugendlichen aufbauen und sie für Tischtennis begeistern. Die Umsetzung erfolgt beispielsweise über eine Tischtennis-AG, an der der Verein beteiligt ist und so für seine eigenen Aktivitäten (Jugendtraining, mini-Meisterschaften usw.) werben kann. Denkbar sind auch kleinere Pausensportangebote.

Wie profitieren Vereine und Schulen von „Tischtennis: Spiel mit!“?
Die Vereine erhalten über die Kooperation mit den Schulen einen leichteren Zugang zu den am Tischtennissport interessierten Kindern und Jugendlichen. Die Kooperation wird vom DTTB und den Mitgliedsverbänden gefördert. Kooperationspartner erhalten ein attraktives Materialpaket (Schläger, Bälle, T-Shirts, etc.) zu einem stark vergünstigen Preis. Der Kooperationsleiter hat die Möglichkeit, an einer kostenlosen Kinder- und Jugendtrainerausbildung teilzunehmen. Eintrittskarten für eine Tischtennis-Großveranstaltung, die Kooperationsurkunde, Beratung und Tipps (z.B. bei Fördermöglichkeiten) runden das „Spiel-mit-Paket“ ab. Eine Besonderheit bietet „Tischtennis: Spiel mit!“ im Bereich der sozialen Integration: Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien erhalten kostenlos einen hochwertigen Tischtennisschläger.

Vorteile auf einen Blick

…für Vereine:

  • Begeisterung von Schülern für die Sportart Tischtennis
  • leichter Einstieg von Schülern in den Verein
  • Gewinnung junger Mitglieder und Mitarbeiter
  • Entdeckung und Bindung von Talenten
  • Popularitäts- und Imagegewinn
  • kostenlose Ausbildung für Kooperationsleiter
     

…für Schulen:

  • hochwertiges Angebot für die Schülerinnen und Schüler
  • Gestaltung der Nachmittagsbetreuung bzw. der AG-Angebote
  • Aktive Pausengestaltung
  • Kostengünstiges, qualitativ hochwertiges Materialpaket
  • Qualifizierung und Entlastung von Lehrkräften
  • glückliche und ausgelastete Schüler
  • Schüler, die Tischtennis spielen, haben bessere Noten (Ergebnis einer Studie ZfG der DSHS Köln)

Wer hilft bei Fragen weiter und wo gibt es weitere Informationen?
Wer ist mein Ansprechpartner beim Bayerischen TTV? Welche Fördermöglichkeiten gibt es beim TTV Niedersachsen? Wann findet eine Kinder- und Jugendtrainerausbildung im TTV Mecklenburg-Vorpommern statt? Wo finde ich die Kooperationsvereinbarung für den Thüringer TTV? Die Antworten auf diese Fragen gibt es übersichtlich und benutzerfreundlich auf dem Onlineangebot von „Tischtennis: Spiel mit!“. Unter „Meine Kontakte“ sind die für die Kampagne bedeutenden Punkte „Ansprechpartner“, „Kooperationsvereinbarung“, „Ausbildung“, „Fördermöglichkeiten“ und „Aktionen“ für jeden DTTB-Mitgliedsverband hinterlegt. Ein Klick auf die Deutschlandkarte und den jeweiligen Mitgliedsverband – und es öffnet sich eine Maske mit den nötigen Informationen.

Ansprechpartner beim Deutschen Tischtennis-Bund ist Michael Krockenberger. Telefon: 069-695019-38. E-Mail: spielmittischtennisde

Ansprechpartner beim TTVR: Torsten Feuckert (E-Mail: Torsten.Feuckertt-onlinede)

Weitere Informationen finden Sie auf der „Spiel-mit-Website: www.tischtennis.de/spielmit

 


Zeitraum