Logo
Sport Da/He
22.09.2013

Christopher Simonis und Annika Feltens gewinnen TOP 12

Annika Feltens (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.)

In Löf/Mosel wurden am Wochenende die Ranglistensieger der Damen und Herren ermittelt.

In der bestens vorbereiteten Sonnenringhalle in Löf sorgten an beiden Tagen zahlreiche Zuschauer für tolle Stimmung.

Das Damenfeld beherrschte Annika Feltens (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.) nach Belieben. Mit nur 2 abgegebenen Sätzen in 10 Begegnungen sichterte sie sich ungeschlagen den Turniersieg und damit das Ticket zum TOP 48 Bundesranglistenfinale. Dass sich Nina Weiß (TTC Wirges) in dem ansonsten recht ausgeglichenen Feld mit einer 9:1-Bilanz den zweiten Platz sichert, ist schon eine Überraschung. Den 3. Platz erspielte aufgrund des besseren Satzverhältnisses Andrea Bruckmann (TTF Konz) vor Hannah Herschel (TTC Wirges).

Nach dem Samstag war für Yannick Schneider (TuS Weitefeld-Langenbach) die Welt noch in Ordnung. Mit 6:0 führte er das Zwischenklassement vor Christopher Simonis (TTC Zugbrücke Grenzau) an. Simonis startete gleich mit einer knappen 3:4-Niederlage gegen Mannschaftskamerad Lucas Senscheid. Dahinter lagen Marian Schug (TVB Nassau) und Andreas Greb (TuS Weitefeld-Langenbach) mit bereits 2 Niederlagen gleichauf. Am Sonntag erwischte dann Youngster Christian Güll einen Sahnetag. Seine 3:3 Zwischenbilanz vermochte er mit Siegen unter anderem gegen Simonis und Schneider auf eine beachtliche 8:3 Endbilanz auszubauen. Das reichte am Ende zu Platz 4.

Im direkten Duell um den Ranglisten Sieg standen sich in der vorletzten Runde Schneider und Simonis gegenüber. In der auf sehr hohem spielerischen Niveau geführten Partie rissen beide Spieler mit ihren langen Ballwechseln die Zuschauer mit. Simonis setzte sich letztlich mit 4:2 durch und legte damit den Grundstein für seinen ersten Ranglistensieg in der Herrenklasse. Die Plätze 2 und 3 belegten Schneider und Schug. Alle drei trennte nur das Satzverhältnis/der direkte Vergleich, da alle im Turnierverlauf 2 Niederlagen hinnehmen mussten.

Ein besonderer Dank gilt den fleißigen Helfern des SV Hatzenport-Löf, die in allen ausgetragenen Partien als Tischschiedsrichter zur Verfügung standen und für bestens für das leibliche Wohl von Sportlern und Zuschauern sorgten.

 

 


Alle Teilnehmer

Siegerinnen Damen

Sieger Herren

Andrea Bruckmann (TTF Konz)

Andreas Greb (TuS Weitefeld-Langenbach)

Christian Güll (TTC Wirges)

Christopher Simonis (TTC Zugbrücke Grenzau)

Colin Heow (VfR Simmern)

Dirk Petzold (TTC Daun-Dockweiler-Gerolstein)

Hannah Herschel (TTC Wirges)

Isabell Bruhn (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.)

Johanna Klein (VfL Kirchen)

Johanna Pfefferkorn (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.)

Kai Otterbach (SF Nistertal)

Katharina Demmer (ASG Altenkirchen)

Katrin Drysch (TTC Wirges)

Kevin Eckmann (VfR Simmern)

Layla Eckmann (VfR Simmern)

Lucas Senscheid (TTC Zugbrücke Grenzau)

Marian Schug (TVB Nassau)

Moritz Weinand (TVB Nassau)

Nina Weiß (TTC Wirges)

Sarah Schröder (SG Speicher-Orenhofen)

Thomas Becker (TuS Weitefeld-Langenbach)

Yannick Schneider (TuS Weitefeld-Langenbach)

Zeitraum