Logo
Verbandsinfos
22.04.2013

Wir gratulieren zum siebten Titel und sagen Danke an alle Kroppacher

Wir gratulieren dem FSV Kroppach zum siebten DM-Titel und sagen Danke für 13 Jahre Spitzensport im Westerwald, im Rheinland und in Deutschland. Der FSV Kroppach hat Maßstäbe gesetzt.

FSV Kroppach – NSC Watzenborn-Steinberg: 6:1
Ein würdiger alter und neuer Deutscher Meister

Die vielen, vielen Emotionen, die am letzten Spieltag der Saison 2012/13 die Spielerinnen, Vereinsvertreter und Zuschauer bewegt haben, sind kaum in Worte zu fassen. Der siebte Titelgewinn für den FSV Kroppach sollte alles überstrahlen, doch der Rückzug auf dem Gipfel des Erfolges hinterlässt einen traurigen und faden Beigeschmack. Das SWR-Fernsehen zeigt in der Sendung Sport am Montag (18.10 Uhr) Ausschnitte. Die Nummer eins in Deutschland, Wu Jiaduo wird voraussichtlich nach Frankreich wechseln. Der TTSV Saarlouis-Fraulautern verabschiedet sich mit einer glanzvollen 6:0-Vorstellung beim TUSEM Essen und aus der Liga. Mit Spitzenspielerin Li Fen kommt die beste Akteurin vom Vizemeister. Der Gastgeber trennte sich von seiner Nummer zwei Shi Qi, schloss sich dem Zweitligisten Baunatal an. Der ttc berlin eastside schaffte mit dem 6:0-Pflichtsieg gegen Aufsteiger LTTV Leutzscher Füchse 1990 den dritten Tabellenplatz, aber auch hier flossen bei Petra Lovas und Polina Mikhaylova Abschiedstränen. 240 Fans zollten der großartigen Nicole Struse von der SV Böblingen noch einmal Anerkennung beim freiwillig gesetzten Karriereende. Beim 6:4 glückte der Sportlichen Vereinigung zum Abschluss ein knapper Erfolg gegen die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim. Während bei den meisten Klubs schon Signale für die kommende Serie ausgesendet wurden, umgibt die TTG noch ein Geheimnis.

Im Rahmen der Siegerehrung verlieh TTVR-Präsident Dieter Angst den Machern des FSV Kroppach, Hans-Jürgen Bertling, Winfried Leicher und Horst Schüchen für ihre Arbeit die Ehrennadel in Gold. Ohne dieses Trio wäre die Erfolgsgeschichte FSV Kroppach nicht möglich gewesen.

Nochmals Danke an alle Spielerinnen, die in den 13 Jahren für den FSV Kroppach diese Erfolgsgeschichte geprägt haben. Ein besonderer Dank aber an das "Machertrio": Bertling/Leicher/Schüchen.

 


Zeitraum