Logo
Verbandsinfos
22.04.2013

Egon Schwickert führt deutsche Seniorenrangliste Ü80 an

Egon Schwickert

Welch angenehme Überraschung: In der aktuellen Ausgabe der exklusiven, bundesweiten Rangliste aller deutschen Tischtennisspieler steht mit dem Dillendorfer Egon Schwickert ein heimisches Hunsrück-Urgestein an der Spitze der Altersgruppe der „Über-80-Jährigen“ (Jahrgänge 1933 – 1913).

Die Ermittlung der offiziellen DTTB-Rangliste basiert auf die einfließenden Ergebnisse von Meisterschaftsspielen, offiziellen Meisterschaften und Turnieren. Durch diese „Gesamtbetrachtung“ war es möglich, dass Egon Schwickert (SG Kirchberg/Rhaunen) nunmehr an der Spitze der ältesten Seniorenkonkurrenz geführt wird, gleichwohl ihm bislang  bei den Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften noch nicht der ganz große Wurf auf das oberste Siegertreppchen gelungen ist.

Natürlich freut sich auch der Bopparder Regionsvorsitzende Jürgen Johann über die Einstufung und erörtert: „Kurz und treffend zusammengefasst, bedeutet die aktuelle Rangliste, dass ‚unser Egon als Deutschlands bester Tischtennisspieler über 80‛ anzusehen ist. Als cleverer Abwehrstratege der alten Schule beißen sich viele der angreifenden Konkurrenten, die optisch durchaus ein moderneres Tischtennis spielen mögen, letztlich dennoch an ihm die Zähne aus, da er beinahe alle spingeladenen Angriffsbälle mit tugendhafter Geduld und wechselndem Unterschnitt zurückbringt. Und irgendwann geht dem Gegner die Puste aus und der Punkt gehört ihm. So einfach ist das - zumindest theoretisch!“ schmunzelt der Regionschef, der ergänzt: „Erfreulich aus Verbandssicht ist das Novum, dass mit Egons rheinländischem Dauerkonkurrenten Günter Krauß vom TTG Vallendar/Urbar ein weiterer TTVR-Akteur mit Position 5 in der bundesdeutschen Rangliste ebenfalls eine hervorragende Platzierung innehält!“ (kjo)


Zeitraum