Logo
Schulsport
18.04.2013

Landesentscheide WK IV 2013

Am 16.04.2013 fand in der Koblenzer Legiahalle der JtfO-Landesentscheid in der Wettkampfklasse IV Tischtennis statt.

Bei den Mädchen hatten die Vorjahressiegerinnen aus Simmern nicht mehr gemeldet. Damit war der Weg frei für das Team aus Zweibrücken, das im Vorjahr noch im 'Finale' an Simmern gescheitert war. Die Mädchen vom Hohenfels-Gymnasium hinterließen in ihren beiden Partien einen spielerisch und taktisch sehr reifen Eindruck und sicherten sich ungefährdet den Titel des Landesschulmeisters.
Auf Platz 2 landete das Wilhelm-Hofmann-Gymnasium aus St. Goarshausen, das 
durch einen klaren Erfolg gegen Wittlich die beste Platzierung der Schule seit
mehreren Jahren sicherstellte. Die drittplatzierten Mädchen vom Cusanus-Gymnasium Wittlich zeigten ebenfalls tollen Tischtennissport und könnten in den kommenden Jahren aufgrund ihrer Ausgeglichenheit eine feste Größe in der Region Trier werden.

In der Jungenkonkurrenz traten drei Teams auf annähernd gleichem Niveau an. 
Der Vorjahressieger von der IGS Thaleischweiler-Fröschen konnte in diesem Feld
seine Wettkampferfahrung ausspielen und setzte sich verdient mit zwei 5:1-Siegen
durch; allerdings spiegelten beide Ergebnisse nicht wider, wie knapp die Partien zum Teil zuvor verlaufen waren. Wie auch im Vorjahr landete das Herzog-Johann-Gymnasium aus Simmern auf dem zweiten Platz. Die Realschule Schweich konnte sich letztlich über eine gute Tagesleistung und einen dritten Platz freuen.

Der Endstand:

Mädchen:

1. Hohenfels-Gymnasium Zweibrücken
2. Wilhelm-Hofmann-Gymnasium St. Goarshausen
3. Cusanus-Gymnasium Wittlich

Jungen

1. IGS Thaleischweiler-Fröschen
2. Herzog-Johann-Gymnasium Simmern
3. Stefan-Andres-Realschule Schweich 

Uli Männer


Zeitraum